Ein SkiYo®-Tag

Skitraining und Yoga mit Sonnia Höffken

1


Warm Up Yoga im Hotel

2
SkiYo® Warm Up am Berg
3


Skifahren

4


SkiYo® Coaching

5
Was für ein Tag!
1

SkiYo - feel the flow!

Etappe 1
Erklärung , so viel Platz ist ungefähr unter dem Bild vorhanden.

2

SkiYo - feel the flow!

Etappe 2
Erklärung , so viel Platz ist ungefähr unter dem Bild vorhanden.

3

SkiYo - feel the flow!

Etappe 3
Erklärung , so viel Platz ist ungefähr unter dem Bild vorhanden.

4

SkiYo - feel the flow!

Etappe 4
Erklärung , so viel Platz ist ungefähr unter dem Bild vorhanden.

5

SkiYo - feel the flow!

Etappe 5
Erklärung , so viel Platz ist ungefähr unter dem Bild vorhanden.

Im Idealfall beginnt ein SkiYo® Tag mit „Wake-up“-Yoga im Hotel. Yoga- und Ski Trainerin Sonnia legt besonderen Wert auf einfache Übungen , die unseren Körper sanft, sinnvoll und kraftvoll auf einen gelungen und genussvollen Skitag vorbereiten. Wir aktivieren entsprechende Muskeln und Gelenke, wecken unser Gleichgewicht sowie den Kreislauf und die Konzentration. Wir  beginnen bereits kraftvoll-entspannt und im Flow.

Nach einem anschließenden gesunden Power-Frühstück geht es voller Freude und  Körperbewusstsein auf die Piste zum Carven, oder zum Freeriden ins Gelände.

Während des Skitrainings lässt Sonnia fast unmerklich kleine Elemente aus dem Yoga (wie z.B. Atmung, Bewegungsgefühl und spielerische Koordination) in unterschiedliche Ski Technik-Übungen, aber auch ins freie Skifahren,  oder Freeriden miteinfließen. Immer persönlich abgestimmt auf das Fahrkönnen und Kursthema und angepasst an Wetter und Gelände.

Natürlich ist SkiYo® mit Sonnia Höffken auch besonders für Anfänger äußerst hilfreich und wirkungsvoll, da man egal ob beim Skitraining, oder im Freeride erfahrungsgemäß oft mit Ängsten und manchmal auch mentalen Blockaden überfordert ist. Hier hilft SkiYo® mit Sonnia, sich auf ein natürliches Gleiten einzulassen, das Gleichgewicht zu halten und Schwung für Schwung Mut, Mitte und den richtigen Flow zu finden.

Eine SkiYo® Skikurs Einheit dauert ca. 2-3 Stunden, danach lässt Sonnia auch genug Gelegenheit, die Erlebnisse im freien Skifahren, oder gemütlich auf der Hütte zu verinnerlichen.

Nachmittags, bzw. nach dem Skitag findet dann „Après SkiYo“ statt: Sonnia führt uns sanft durch wohltuende Yoga Übungen, zeigt uns sanftes Dehnen der beanspruchten Muskeln und Gelenke. Sonnias Yoga hilft aber auch dabei, das Gelernte z.B. mit Mentaltraining zu verinnerlichen.

Ein vollwertiges und ausgewogenes Abendessen und gern auch ein Glas guter Wein rundet natürlich einen erfüllten SkiYo®-Tag genüßlich ab.

NEWSLETTER
NEWSLETTER ANMELDUNG